Projekt Beschreibung

Über CTCC

Traditionelle Industriezweige sind das Rückgrat der regionalen Wirtschaft, aber sie leiden unter dem Druck, der von den Auswirkungen auf die Umwelt ausgeht.

Der Seeverkehr ist für die regionale Entwicklung und in der gesamten EU von entscheidender Bedeutung, da ca. 90 % der für andere Märkte als die EU bestimmten Güter über den Seeverkehr abgewickelt werden. Seeverkehrsbezogene Tätigkeiten wie Verkehr und Schiffbau, Energieerzeugung und -nutzung sowie Küstentourismus einschließlich kleiner Infrastrukturen (Yacht- und Kreuzfahrten) sind aufgrund der Umweltbelastung (z. B. zur Verringerung von Treibhausgas- und anderen Emissionen) gezwungen, nach neuen innovativen und nachhaltigen Lösungen zu suchen, neue politische Vorschriften für den Verkehr und damit zusammenhängende Tätigkeiten einzuhalten und die negative oder NULL-Innovationsleistung zu ändern, so der jüngste technische Bericht der GFS über blaues Wachstum und intelligente Spezialisierung (2016).

Das CTCC verbessert die Innovationsleistung der Hauptzielgruppe – mindestens 200 dänische, deutsche, polnische, litauische und schwedische kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus dem südlichen Ostseeraum (SBSR) bis zum 30. Juni 2020 aus drei ausgewählten traditionellen Fertigungssektoren, die zum blauen und grünen Wachstum beitragen. Eine verbesserte Innovationsleistung traditioneller KMU wird durch die sektorübergreifende Zusammenarbeit mit 100 Freiberuflern, Start-ups und KMU aus drei kreativen Branchen erreicht.

Das Projekt liefert vier grenzüberschreitende Lösungen für die Entwicklung, das Management und die Nutzung von Innovationen:

  1. Triple-Helix Creative-Business-Partnerschaft und kreative Vermittlungsplattform zur Erleichterung der Innovation;
  2. sektorübergreifende Innovationstrainingsmethodik;
  3. 30 spezifische, nachfrageorientierte Innovationslösungen für traditionelle KMU und Regionen, wie z.B. umweltfreundliches und ergonomisches Schiffsdesign, Simulatoren für maritime Anwendungen; verbesserte sichere Navigationszeichen in Häfen und Küstengebieten; und
  4. vier nachhaltige Selbstlauf- und Finanzierungsmechanismen für die Nutzung der entwickelten Modelle über die Projektlaufzeit hinaus.

CTCC ist ein gemeinnütziges Projekt, das aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des South Baltic Programme 2014-2020 kofinanziert wird. Das CTCC-Konsortium besteht aus 10 direkten Partnern und mehr als 30 assoziierten Partnern.

Das Ziel des Projekts ist es, die Innovationskapazität und die Innovationsleistung innerhalb von Produkt-, Dienstleistungs-, Prozess- oder Marktportfolios traditioneller kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) zu verbessern. Zusammen mit Kreativen aus der Kreativwirtschaft (Design, Architektur, Werbung und Software & Games) arbeiten wir für Sie – unsere Zielgruppe – traditionelle KMUs aus dem südlichen Ostseeraum (SBSR), die bis zum 14. Juli 2020 die Küstenregionen Dänemarks, Deutschlands, Litauens, Polens und Schwedens abdecken. Damit tragen wir zum blauen und grünen Wachstum in der Region und der EU bei”.

Projekt Details

  • Relauch des Webauftrittes
  • Eventmanagement
  • Automatisierung von des Mailmarketings
  • Performance-Optimierung
  • Webentwicklung

Unsere Arbeit

Da das Projekt anfangs über einen Webauftritt verfügte, welcher ständig zu Problematiken führte, über eine dürftige mobile Optimierung verfügte und sehr benutzerfreundlich war, haben wir einen Relaunch der Seite durchgeführt. Es wurde eine nach den Bedürfnisse der Benutzer erstellt und alle Daten des alten System in einem mehrstufigen Verfahren übertragen. Das Team, welches für die Inhalte verantwortlich ist, wurde geschult und kann jetzt selbstständig die Seite erweitern. Des Weiteren wurde eine Performance-Optimierung durchgeführt und alles für die mobile Benutzung getestet.